dermalight® 80 woodlight

Der Woodlight-Kamm für die Phototherapie oder zur Beurteilung von Pigmentveränderungen

dermalight® 80 UVA woodlight dient neben der UVA-Bestrahlung zur Erfassung der Fluoreszenz von Krankheitsherden, auch zur Beurteilung von Pigmentveränderungen.

Das Wood-Licht sollte immer dann zum Einsatz kommen, wenn die Diagnose zwischen einem Melanom/Melanozytenhyperplasie und einem Hämatom klinisch nicht eindeutig gestellt werden kann. Das Melanom bzw. die Melanozytenhyperplasie ist unter Wood-Licht schwarz, das Hämatom ist unter Wood-Licht burgunderrot.

dermalight® 80 UVA woodlight dient außerdem für die Fluoreszenzdiagnostik (FD) zur Invivo-Diagnostik von dysplastischen Geweben und oberflächlichen Tumoren in Verbindung mit einem lokal oder systemisch applizierten Farbstoff, z. B. PPIX oder 5-ALA.

  • Hautmykosen
  • Akne
  • Pigmentveränderungen
  • Erythrasma
  • Neurofibromatose (Morbus Recklinghausen)
  • Chronischer Lichtschaden
  • Morbus Bourneville-Pringle
  • Favus
  • Thrichobacteriosis axillaris

Abmessungen: 300 x 60 x 45mm
Lichtaustritt: 110 x 40 mm
Gewicht Kamm: ca. 285 g
Netzanschluss: 230 V / 50 Hz / 20 VA
Spektralbereich der Strahler: Woodlight UV-A (350-400 nm)

Technische Änderungen vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nach Ihrer Zustimmung Cookies zur Analyse. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.