idromed® 5 GS/PS

Die leistungsstarken Leitungswasser-Iontophorese-Geräte gegen übermäßiges Schwitzen – Hyperhidrosis

Konstanter (GS) oder gepulster Gleichstrom (PS)

Die konstante und gepulste Gleichstromtherapie ist bereits seit vielen Jahren medizinisch erfolgreich im Einsatz. Die Therapie mit konstantem Gleichstrom, wie sie mit idromed® 5 GS praktiziert wird, ist international durch zahlreiche klinische Studien in ihrer medizinischen Wirksamkeit gesichert. Das später entwickelte gepulste Gleichstromverfahren (idromed® 5 PS) zeichnet sich durch die deutliche Reduzierung des Therapiestromempfindens aus. Hierbei wird der Strom mit einer physiologisch günstigen Frequenz getaktet. In wissenschaftlichen Untersuchungen wird diese Stromverlaufsform als das optimale Therapieverfahren bewertet. Besonders empfindlichen Patienten, Kindern und Jugendlichen wurde mit dem Pulsstromverfahren die Iontophorese-Therapie ermöglicht. Die Hände und Füße können während der Therapie bei beiden Verfahren ohne den bisher bekannten „Weidezauneffekt“ aus den Behandlungswannen genommen werden.

Besondere Merkmale

  • Medikamentenfreie Therapie
  • Ideal für die Anwendung in der Klinik, Praxis und zu Hause
  • Bedienung ohne Hilfsperson
  • Einfache und sichere Handhabung durch einen einzelnen Regulierdrehknopf
  • Vorauswahl der Therapiedosis
  • Vollautomatischer Therapieablauf
  • Kein Weidezauneffekt durch intelligente Sicherheitsschaltung und Übertherapieschutz
  • Anzeige der Resttherapiezeit
  • In verschiedenen Sprachen erhältlich
  • Sehr gut ablesbares Display mit therapiebegleitender Textanzeige
  • Wahlweise konstanter (GS) oder gepulster Gleichstrom (PS) und damit nicht verwechselbar
  • Nickelfreie, großflächige Aluminium-Elektroden für homogene Stromdichte und gegen allergische Reaktionen
  • Umweltbewusster und sparsamer Netzbetrieb, keine weiteren Unterhaltskosten durch Akku oder Batterieerneuerung
  • Verarbeitung und Materialien von höchster Qualität
  • Solide Kofferschalen dienen zugleich als Wannen für die Hand- & Fußbehandlung
  • Gelistetes Hilfsmittel

Strom statt Medikamente

Die Leitungswasser-Iontophorese-Behandlung mit idromed® 5 GS und idromed® 5 PS erfolgt durch einfache Hand- und Fußbäder in Leitungswasser. Dazu dienen Wannen, durch die über Elektroden schwacher konstanter oder gepulster Gleichstrom geleitet wird. Der schwache Strom bremst die Schweißdrüsensekretion, ohne die Drüsen zu schädigen.

Kostengünstige und bequeme Therapie auch für zu Hause

idromed® 5 GS und PS lassen sich nicht nur in der Klinik oder Arztpraxis einsetzen.
Durch die sichere und einfache Bedienung eignen sich die Geräte auch ideal für die Heimtherapie. Vorausgesetzt wird eine Begleitung des Patienten durch den behandelnden Arzt. Abhängig von der jeweiligen Situation des Patienten ist sehr häufig eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich. Das Dr. Hönle Medizintechnik-Team unterstützt Sie hierbei gerne.

Achselelektroden optional

Die speziellen Achselelektroden mit Schwammtaschen ermöglichen diese bequeme Hyperhidrosis-Therapie auch unter den Achseln. Eine Vielzahl der Patienten nutzen idromed® 5 GS / PS auch zur Steißbeinbehandlung. Weitere Anwendungsinformationen sind der Gebrauchsanweisung zu entnehmen.

Wann sollten Sie idromed® 5 nicht benutzen?

Bei den folgenden Kontraindikationen sollte idromed® 5 nicht oder nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt angewendet werden:
Herzrhythmusstörungen, elektronisch gesteuerte Implantate (Herzschrittmacher), Metallimplantate im Bereich des Stromflusses, metallhaltige Intrauterin-Implantate (Spirale), Schwangerschaft, große Hautdefekte oder Unempfindlichkeit gegenüber Schmerzreizen.

Anwender-Tipp

Das Führen eines Patiententagebuches trägt entscheidend zum
Erfolg der Therapie bei.

Eine Dokumentation der Anwendungen erleichtert dem behandelnden Arzt die Therapie zu beurteilen und gegebenenfalls den Therapieverlauf zu optimieren.

Zudem zeigt die Behandlungshistorie den Zeitpunkt zum Wechsel der Elektroden an.
Das Patiententagebuch ist im Lieferumfang enthalten.

Abmessungen Gerät (L x B x H): 210 x 120 x 70 mm

Abmessungen Koffer (L x B x H): 290 x 390 x 110 mm

Gewicht komplett: 2,5 kg (Gerät, Koffer und Zubehör)

Netzanschluss:
Weitbereichsnetzteil
100 V~ – 240 V~/50-60 Hz

Technische Änderungen vorbehalten

Laden Sie sich unsere Verordnungsvorlage runter und sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Bitte beachten Sie: Die Verordnungen, sowie die weitere Bearbeitung und Vorgehensweise (z.B. Erstellung eines Kostenvoranschlages, Kostenübernahmeklärung etc.) gelten nur innerhalb Deutschlands.

 

Antrag auf Kostenübernahme für ein Iontophorese-Gerät (PDF)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nach Ihrer Zustimmung Cookies zur Analyse. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.